Marken über die Interne OrdnungsNr. suchen




     

668 Marken gespeichert.
<<<000087    000088    000089>>>


Land / Gebiet: China Republik
Jahrgang / Datum: 00.00.1911
Motive: Portomarken in brauner Farbe
Wertstufen: ½, 4, 5 und 20 Cents
Besonderheit / Abart: Unverausgabte
Fundort: 72. Spink Shreves Auktion vom September 2005 in Addison/USA
Wert: An der 72. Spink Shreves Auktion vom September 2005 in Addison/USA wurden drei dieser Unverausgabten ohne Aufdruck angeboten: Los 1691 (½ Cent) wurde für 2‘400 US$, Los 1692 (5 Cent) für 300 US$ und Los 1693 (20 Cent) für 2‘400 US$ + Aufgeld verkauft.
Beschreibung: 1911 plante die Kaiserliche Post Chinas die Ausgabe von 6 neuen Portomarken mit den Wertstufen ½ ,1,2,4,5 und 20 Cents. Diese wurden in gleicher Zeichnung wie die blauen Ausgaben 1904 (Mi Nr. Porto 7-14), jedoch in brauner Farbe bei der Firma Waterlow in London bestellt.

Die Wertstufen 1 und 2 Cents wurden zuerst geliefert und am 22. Februar 1911 auch verausgabt (Mi Nr. Porto 15-16).

Die übrigen Wertstufen wurden zu einer Zeit geliefert, als die Kaiserliche Post schon nicht mehr existierte. Deshalb wurden diese Marken in der Form nicht mehr ausgegeben. 1912 versah man diese Bestände mit einem senkrechten, chinesischen Aufdruck China Republik und verausgabte sie unter den Mi Nr. 29,34,38 und 40. Ohne diese Aufdrucke kamen diese Wertstufen nie an den Postschalter. Trotzdem gelangte eine unbekannte Anzahl dieser Marken ohne Aufdruck in den Handel.

Michel listet diese Unverausgabten nicht, verweist aber in einer Fussnote nach Mi Nr. 15-16 auf deren Existenz.
Markenredakteur/Freischaltung: 29.12.17 16:06:25
Fehler melden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.