Marken über die Interne OrdnungsNr. suchen




     

600 Marken gespeichert.
<<<000612    000613    000614>>>


Land / Gebiet: Vatikan
Jahrgang / Datum: 00.00.1931
Motive: Eilmarken Mi Nr. 14+15 mit Aufdruck
Wertstufen: 60 Centesimi auf 2 Lire und 1.10 Lire auf 2.50 Lire
KatalogNr: Sassone P5 und P6A
Besonderheit / Abart: Unverausgabte
Fundort: Cherrystone-Auktion vom 2. März 2020 in New York
Wert: Je ein postfrisches Exemplar dieser zwei Unverausgabten wurde an der Cherrystone Auktion vom 2. März 2020 in New York unter Los Nr. 1538 und 1539 zu je 1‘400 US$ angeboten, blieben jedoch unverkauft.
Beschreibung: Am 1. Oktober 1931 verausgabte der Vatikan eine Portomarkenausgabe (Mi Nr. Porto 1-6). Dazu verwendete man Freimarken (ex Mi Nr. 1-6) und versah diese mit einem Aufdruck SEGNATASSE und teilweise mit einer neuen Wertangabe.
Für diese Portomarkenausgabe wurden auch die Eilmarken Mi Nr. 14 und 15 mit diesem Aufdruck und neuer Wertbezeichnung 60 Centesimi respektive 1.10 Lire hergestellt. Diese beiden Marken blieben jedoch unverausgabt. Der Michel-Katalog listet diese Unverausgabten nicht. Der italienische Sassone-Katalog listet diese unter Nr. P5 und P6A.
Markenredakteur/Freischaltung: 17.05.20 19:18:05
Fehler melden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.