Marken über die Interne OrdnungsNr. suchen




     

716 Marken gespeichert.
<<<000054    000055    000056>>>


Land / Gebiet: Jamaica
Jahrgang / Datum: 00.00.1920
Motive: Darstellungen aus der Geschichte der Insel
Wertstufen: 6 Pence
Besonderheit / Abart: Unverausgabte
Fundort: 129. Spink Shreves Galleries Auktion vom Dezember 2010 in Dallas/USA
Wert: Ein ungebrauchtes Exemplar OHNE Specimen-Aufdruck wurde an der 129. Spink Shreves Galleries Auktion vom Dezember 2010 in Dallas unter der Los Nr. 1384 für 23‘000 US$, ein Exemplar MIT Specimen-Aufdruck unter Los Nr. 1381 für 750 US$ + Aufgeld verkauft.
Beschreibung: 1920/1921 verausgabte Jamaica eine Freimarkenausgabe mit Darstellungen aus der Geschichte der Insel (Mi Nr. 77-86). Auf der 6 Pence Wertstufe war die Darstellung der Abschaffung der Sklaverei aus dem Jahre 1838 vorgesehen. Dieses Motiv war dem Gouverneur Jamaicas nicht genehm, da er ein Aufflammen der Diskussionen um die Sklaverei befürchtete. Er liess die gesamte bereits hergestellte Auflage der 6 Pence Wertstufe vernichten. Michel erwähnt diese Unverausgabte ohne sie zu katalogisieren oder abzubilden. Als Grund für die Nichtausgabe gibt Michel einen Fehler in der Flagge an.

Zum Zeitpunkt dieses Entscheides waren aber bereits Belegs-Exemplare MIT dem Aufdruck „Specimen“ an die UPU-Staaten versandt worden, weshalb diese auch häufiger im Handel auftauchen. Siehe dazu Abbildung rechts.

Von den Marken OHNE Specimen-Aufdruck entgingen nur zwei Viererblocks der Vernichtung. Einer dieser beiden Blocks ging an die königliche Briefmarkensammlung von König Georg V, der andere Block fand seinen Weg in private Hände und wurde zwischenzeitlich getrennt. Somit stehen dem Handel nur gerade 4 Exemplare OHNE den Specimen-Aufdruck zur Verfügung!
Markenredakteur/Freischaltung: 12.12.17 17:37:14
Fehler melden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.